• Blitzversand, co2 neutral
  • unkomplizierter Kauf auf Rechnung
  • portofrei ab 59€ (DE) ab 89€ (AT)
  • Bestellhotline 02164 703 88 60
Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz

Cookie-Einstellungen

Konjak: Ein natürliches Mittel ganz ohne Nebenwirkungen?

10.01.2020 07:38

ausgewachsene Konjak-Pflanze / Konjakwurzel - im Gewächshaus

Der Beitrag wurde zuletzt am 28.10.2020 aktualisiert.

Konjak soll unter anderem beim Abnehmen helfen und Verstopfungen lösen können. Doch in der Pflanze stecken noch mehr Potentiale! Wir zeigen Dir alles, was Du über die Pflanze mit dem außergewöhnlichen Aussehen wissen musst...

Was ist Konjak?

Bei der Konjakwurzel handelt es sich um eine außergewöhnlich aussehende Pflanzenart, die zur Familie der Aronstabgewächse gehört.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird nur die Knolle bzw. die Wurzel als Konjak bezeichnet. Die eigentliche Pflanze ist unter dem Namen Teufelszunge sehr viel bekannter (botanischer Name: "Amorphophallus konjac").

Hinweis: Nicht zu verwechseln ist der Name "Konjak" mit dem gleichnamigen Weinbrand "Cognac", der zwar genauso ausgesprochen, aber anders geschrieben wird. 😉

Das könnte Dich auch interessieren:
Ginkgo biloba: Welche Wirkung ist bewiesen, welche nicht?

Informationen zur Konjak-Pflanze

Ursprünglich kommt die Konjak-Pflanze aus Südostasien. Heutzutage wird sie jedoch auch in Amerika und Europa angebaut (vornehmlich in Gewächshäusern).

Die Konjak-Blüte verfügt über ein auffälliges Aussehen und kann bis zu 1 Meter hoch wachsen. Der Blütenkolben und das umliegende Blatt haben eine teuflische rötlich-violette Farbe.

Die Knolle kann im ausgewachsenen Zustand einen Durchmesser von bis zu 30 cm erreichen. Aus der Knolle werden später auch die vielfältigen Konjak-Endprodukte hergestellt.

Info: Die Pflanze verbreitet einen recht intensiven Geruch nach Aas. Dieser dient dazu, Insekten zur Bestäubung anzulocken. Als Zimmerpflanze eignet sich Konjak also eher weniger.

In diesem Video kannst Du den Wachstumsprozess der Konjak-Pflanze in einem Zeitraffer beobachten:

Wie gesund ist Konjak?

Konjak bzw. die daraus entstehenden Endprodukte können grundsätzlich als gesund bezeichnet werden. Denn sie enthalten nur sehr wenige Kalorien und kaum Fett.

Dafür ist die Knolle umso reicher an Ballaststoffen. Dabei handelt es sich meist um unverdauliche Nahrungsbestandteile, die sehr sättigend wirken.

Darüber hinaus sind viele der bekannten Ballaststoffe in der Lage große Mengen an Wasser zu binden. Bei gezielter Einnahme sollte daher auf eine ausreichende Wasserzufuhr geachtet werden.

Konjak: Wirkung

Konjak werden verschiedene positive Effekte nachgesagt, die sowohl der Gesundheit dienen als auch beim Abnehmen helfen sollen. Wir schauen uns die bekanntesten Eigenschaften einmal genauer an:

Bei Verstopfungen

Aufgrund des hohen Anteils an Ballaststoffen können diverse Konjak-Produkte bei Verstopfungen helfen.

Denn durch die Fähigkeit, wie ein Schwamm große Mengen Wasser aufzunehmen, wird im Magen bzw. Darm Volumen geschaffen, dass einen Stuhlgang wahrscheinlicher macht.

Wie bereits weiter oben erwähnt, sollte bei der gezielten Aufnahme von Ballaststoffen immer genügend Flüssigkeit aufgenommen werden, da sonst ein gegenteiliger Effekt eintreten könnte.

Konjak gegen Akne / für eine gesunde Haut

Auch gegen Akne und Pickel soll Konjak in Form eines künstlich hergestellten sogenannten Konjak-Schwamms helfen.

Der Schwamm, der aus den Pflanzenfasern hergestellt wird, wird am besten Abends mit leichtem Druck über das Gesicht gerieben, um Unreinheiten auch aus den kleinsten Poren zu entfernen.

Darüber hinaus werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt, die potentiell für verstopfte Poren sorgen können. Für diverse Prominente soll der Schwamm schon längst ein fester Bestandteil ihrer Beauty-Routine sein.

NEU: Entdecke jetzt unsere handgefertigten Naturseifen für eine hochwertige Pflege!

Mit Konjak abnehmen (Low-Carb Diät)

Auch bei Konjak handelt es sich freilich nicht um ein Wundermittel, dass die überschüssigen Pfunde wie von selbst verschwinden lässt. Allerdings kann die Einnahme von Konjak-Produkten eine Low-Carb Diät unterstützen.

Im Rahmen einer Untersuchung aus dem Jahr 2010 hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit bestätigt, dass das in der Konjakwurzel enthaltene Glucomannan eine Gewichtsabnahme unterstützen kann:

Auf Grundlage der vorgestellten Daten kommt das Gremium zu dem Schluss, dass zwischen dem Konsum von Glucomannan und der Reduktion des Körpergewichts im Rahmen einer energiereduzierten Ernährung ein Ursache-Wirkungs-Zusammenhang hergestellt wurde. [1] (Übersetzung d. Autors)

Beispiel Nudeln: Im Gegensatz zu herkömmlichen Nudeln, die zu 25% (!) aus Kohlenhydraten bestehen, enthalten Konjak-Nudeln nahezu keine Kohlenhydrate, die von Deinem Körper verwertet werden können.

Das macht die Konjak-Nudeln zu einer sättigenden Mahlzeit, die gleichzeitig aber auch den Anforderungen einer Low-Carb Diät entspricht.

Das könnte Dich auch interessieren:
Maca: Ein Superfood? » Potentielle Wirkung im Check!

Konjak Produkte

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Konjak-Produkten. Neben Pulvern, Kapseln und echten Lebensmitteln wie zum Beispiel Nudeln oder Reis gibt es zum Beispiel auch Konjakmehl. In der folgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile der Produkte kurz zusammengefasst:

Konjak Pulver Konjak-Pulver ist bei Verbrauchern beliebt, da es geschmacksneutral ist und sich dadurch mit vielen anderen Speisen kombinieren lässt.
Konjakmehl Aufgrund seiner starken Quelleigenschaften sollte Konjakmehl nicht 1:1 wie herkömmliches Mehl verwendet werden. Es eignet sich aber z.B. zum Andicken von Speisen.
Konjak Kapseln Konjak-Kapseln sind gut portionierbar, aber auch weniger flexibel einsetzbar als das Pulver und für Menschen mit Schluckbeschwerden möglicherweise ungeeignet.
Konjak Nudeln Pulver und Kapseln kommen eher als Ergänzung infrage. Konjak-Nudeln können hingegen auch vollwertige Mahlzeiten ersetzen (besonders hilfreich bei einer Low-Carb Diät).

Erfahrungen (Berichte von AnwenderInnen)

Im Internet teilen einige AnwenderInnen Ihre Erfahrungen, die sie mit Konjak bzw. mit Konjak-Produkten gemacht haben. Im Fokus steht dabei oft der sättigende Effekt - aber siehe selbst:

Eine NutzerIn schreibt in einem Forum über die Zubereitung und die Effekte der Konjak-Nudeln:

Ich hab sie mit heissem Wasser gespült und dann noch 3 Min gekocht, dann mit Tofu und Gemüse in den Wok geworfen, mit Sojasoße gewürzt. LECKER! [...] Und sie machen RICHTIG pappsatt!!! Ich hab vor 4 Stunden gegessen und hab das Gefühl, ich brauch die nächsten Wochen nix mehr. [2]

Im selben Forum schreibt eine weitere Nutzerin:

[...] obwohl ich zuerst etwas skeptisch war wollte ich diese Nudeln einfach mal probieren! Sie waren sehr lecker, ich habe sie mit einer leichten Käsesoße gegessen und war pappsatt! Wenn ich diese Menge an handelsüblicher Pasta gegessen hätte wäre ich nicht mal annähernd so satt gewesen- und diese Sättigung hielt stundenlang an. [...] [3]

Aus unserem Shop: Konjak Pulver kaufen

In unserem breit gefächerten Sortiment führen wir auch ein natürliches und veganes Konjak-Pulver, welches ohne Zusätze auskommt.

Es kann Dir dabei helfen, Gewicht zu verlieren, da durch die Einnahme ein hohes Sättigungsgefühl entsteht. Aber auch bei Verstopfungen kann das Pulver in Kombination mit viel Wasser für Abhilfe sorgen.

Deine Vorteile:

  • frei von Zusatzstoffen
  • vegan
  • farb- und geschmacksneutral

Viel Spaß beim Ausprobieren 😋

➔ Du hast eine Frage zum Produkt? Unser Team hilft Dir gerne weiter! Kontakt aufnehmen.

Hat Konjak Nebenwirkungen?

Nein, die Einnahme von Konjak-Produkten hat grundsätzlich keine Nebenwirkungen zur Folge.

Allerdings kann es bei übermäßigem Verzehr oder bei zu geringer Flüssigkeitsaufnahme zu unerwünschten Begleiterscheinungen wie zum Beispiel Blähungen, Durchfall, Übelkeit und/oder Bauchschmerzen kommen.

Sollten bei Dir solche Nebenwirkungen auftreten, hilft in erster Linie immer viel Wasser. Sollte eines der genannten Symptome länger anhalten, solltest Du allerdings mit einem Experten darüber sprechen.

Damit es aber gar nicht erst so weit kommt, bitten wir Dich, stets die Verzehrempfehlungen einzuhalten. Diese findest Du auf der Produktverpackung.

Dosierung

Für unser Konjak-Pulver gilt folgende Verzehrempfehlung:

4 x täglich 1 g vor einer Mahlzeit in reichlich Wasser (ca. 350ml) geben und trinken.

Das könnte Dich auch interessieren:
Gerstengras: Wirkung auf Haarwuchs endlich bestätigt?

Nährwerte (Konjak Pulver)

Diese Nährwerte weist Konjak Pulver auf:

Ø Nährwerte pro 100 Gramm
Brennwert 770 kj / 192 kcal
Fett 0,3 g
- davon gesättigte Fettsäuren -
Kohlenhydrate 2,1 g
- davon Zucker 0,15 g
Ballaststoffe 89,44 g
Protein 1,1 g
Salz -

Rezepte mit Konjak

Rezept 1: Thai-Curry mit Konjak-Nudeln


⏰ Dauer: ca. 20 Minuten
👨🏻‍🍳 Schwierigkeit: Einfach

Zutaten:
  • 1 rote und 1 grüne Paprika
  • 2 Möhren
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Handvoll frischer Spinat
  • 300-400 ml Kokosmilch
  • 3 EL Curry-Paste (rot)
  • 2 EL Sesamöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 200 g Konjak-Nudeln / Shirataki Nudeln
Zubereitung:
  1. Paprika in Stücke, Möhren in feine Stifte und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  2. Spinat waschen, trocknen und grob hacken.
  3. Konjak-Nudeln unter fließendem Wasser gründlich abspülen und abtropfen lassen.
  4. Sesamöl in einer geeigneten Pfanne / Wok erhitzen.
  5. Möhren, Frühlingszwiebeln und Paprika hinzufügen und kurz anbraten. Dabei regelmäßig rühren.
  6. Kokosmilch und Currypaste zugeben und verrühren.
  7. Konjak-Nudeln und Spinat in die Pfanne geben, untermischen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.
  8. Mit Zitronensaft und ggf. Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept von: Michaela (Veganilicious)

Rezept 2: Shirataki Carbonara


⏰ Dauer: ca. 15 Minuten
👨🏻‍🍳 Schwierigkeit: Einfach

Zutaten:
  • 1 Portion Shirataki Nudeln
  • 40 g Schwarzwälder Schinken (oder ein anderer Schinken, der Dir schmeckt)
  • etwas Öl (z.B. Olivenöl)
  • 2 Eigelbe
  • 70 ml Sojamilch
  • 40 g geriebener Parmesan
  • etwas Pfeffer
  • Basilikum
Zubereitung:
  1. Die Shirataki-Nudeln zunächst mit warmem Wasser abwaschen (so verschwindet der leichte Fischgeruch). Dann je nach Vorliebe ca. 5-10 Minuten in Wasser kochen.
  2. Während die Nudeln kochen, den Schinken in kleine Stücke (Quadrate) schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  3. Eigelb, Sojamilch und Parmesan in einem geeigneten Gefäß verquirlen und mit etwas Pfeffer würzen.
  4. Die Shirataki-Nudeln abtropfen lassen und mit dem Schinken und der Eimasse im Nudeltopf vermischen. Noch kurz auf die warme Herdplatte stellen und verrühren, bis das Eigelb bindet.
  5. Servieren & Genießen!

Rezept von: Claudia (BeautyButterflies)

Fazit

Konjak bzw. das Pulver der Konjakwurzel wird bei den Verbrauchern immer beliebter. Das Pulver kann als Nahrungsergänzungsmittel sowohl bei der Verdauung als auch beim Abnehmen helfen. In Form eines Schwamms, der aus den Pflanznfasern hergestellt wird, kann Konjak sogar Hautproblemen vorbeugen.

Jetzt noch mehr erfahren!

Fundierte Informationen, hilfreiche Tipps und spannende Hintergründe zu Gesundheit, Ernährung, Fitness & Co.


Quellen:

[1] EFSA Panel on Dietetic Products, Nutrition and Allergies (NDA); Scientific Opinion on the substantiation of health claims related to konjac mannan (glucomannan) and reduction of body weight (ID 854, 1556, 3725), reduction of post-prandial glycaemic responses (ID 1559), maintenance of normal blood glucose concentrations (ID 835, 3724), maintenance of normal (fasting) blood concentrations of triglycerides (ID 3217), maintenance of normal blood cholesterol concentrations (ID 3100, 3217), maintenance of normal bowel function (ID 834, 1557, 3901) and decreasing potentially pathogenic intestinal microorganisms (ID 1558) pursuant to Article 13(1) of Regulation (EC) No 1924/2006. EFSA Journal 2010;8(10):1798. [27 pp.]. doi:10.2903/j.efsa.2010.1798. (abgerufen am 27.10.2020)

[2] Foreneintrag der NutzerIn "Mullepulle" vom 07.02.2013; https://www.chefkoch.de/forum/2,16,638237/Shirataki-Nudeln-2Kcal-100g-jemand-Erfahrung-damit-gemacht.html (abgerufen: 28.10.2020)

[3] Foreneintrag der NutzerIn "bellina75" vom 05.05.2014; https://www.chefkoch.de/forum/2,16,638237/Shirataki-Nudeln-2Kcal-100g-jemand-Erfahrung-damit-gemacht.html (abgerufen: 28.10.2020)

Marcel
Über den Autor: Marcel Heinze (CEO)

Marcel Heinze ist Gründer und Geschäftsführer der vitalundfitmit100 GmbH. Angetrieben von seiner Leidenschaft für Naturheilkunde und gesundheitliche Themen, gründete er im Jahr 2007 den Online-Shop vitalundfitmit100.de.

In den letzten zehn Jahren konnte er sein Wissen sowohl durch seine tägliche Arbeit als auch durch spezielle Kurse und Weiterbildungen vertiefen. Seine fundierten Fachkenntnisse ermöglichten ihm den Aufbau eines umfangreichen sowie einzigartigen Produktsortiments.

Auf seinem Gebiet ist Marcel ein anerkannter Experte, der weltweit mit viel Engagement und Hingabe an vielversprechenden Projekten und Büchern mitwirkt. Darüber hinaus schreibt er hier auf dem Blog von Vitalundfitmit100 über diverse Themen rund um Gesundheit, Nahrungsergänzung & Co.

zurück zur Übersicht