Yamswurzel

 Der Ursprung der wilden Yamswurzel...

Der Ursprung der wilden Yamswurzel (Dioscorea villosa) liegt im atlantischen Nord- und Mittelamerika. Heute kommt sie weltweit vor. Sie ist bereits seit vielen Jahrhunderten als Nutzpflanze bekannt.

Inhaltsstoffe und Anwendungsgebiete

Sie enthält lebenswichtige Inhaltsstoffe, unter anderem Vitamin C, B-Vitamine, Riboflavin, Niacin sowie Mineralien wie Eisen, Magnesium und Kalium. Das Besondere an der Yamswurzel ist der hohe Gehalt an Diosgenin, dem eine hormonähnliche Wirkung zugeschrieben wird. Unterstützen kann es Frauen bei depressiven Verstimmungen und Wechseljahrsbeschwerden.

weiterlesen


Yamswurzel Pulver (Wild Yams) - Dioscorea villosa 100 g


Yamswurzel bei Wechseljahrsbeschwerden

Ab etwa dem 40. Lebensjahr verändert sich der der weibliche Hormonspiegel, hauptsächlich senkt sich der Östrogenspiegel. Dies geschieht solange bis die Ostrogenproduktion so gegen dem 65. Lebensjahr ganz zum erliegen kommt. Im Gegenzug dazu werden andere Hormone vermehrt ausgeschüttet.

Die Hormone sind dadurch nun im Ungleichgewicht. Durch diese hormonelle Umstellung können psychische und physische Erscheinungen ? die sogenannten Wechseljahrsbeschwerden entstehen. Hierzu zählen unter anderem Schweißausbrüche, Hitzewallungen, vaginale Trockenheit, Schlafstörungen, Zyklusstörungen, Osteoporose aber auch deutliche Stimmungsschwankungen.

Das Diosgenin in der Yamswurzel ist eine Vorstufe der Körperhormone und wirkt im Zusammenspiel aller Inhaltsstoffe dieser Pflanze. Es ähnelt dem Hormon Gestagen. Zusätzlich vermutet man, dass das Diosgenin stimulierend auf die Produktion des Hormons DHEA einwirkt. Hiervon weiß man, dass es die Knochenstabilität erhöht und somit Osteoporose vorbeugt und für eine Verlangsamung des Alterungsprozesses sorgt.

Viele gute Gründe hier durch die Kategorie der Yamswurzel zu stöbern. Wir wünschen viel Spaß.

Zahlungsarten
  • Vorkasse durch Überweisung
  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Amazon Payments
Versand
  • DHL
  • DPD